E:Breuninger
Menü

Siegelübersicht

Die hier aufgeführten Siegel und Zertifikate sind Voraussetzung für die Kennzeichnung eines nachhaltigen Artikels bei Breuninger.

Detaillierte Informationen erhalten Sie durch Klicken auf das jeweilige Logo.

Better Cotton Initiative

Die Better Cotton Initiative (BCI) besteht, um den Anbau von Baumwolle weltweit zu verbessern – hinsichtlich der Arbeitsbedingungen, der Umweltbelastung und der Zukunft des Wirtschaftssektors. BCI bildet Landwirte darin aus, Wasser effizient zu nutzen, die Gesundheit der Böden und natürliche Lebensräume zu respektieren, schädliche Chemikalien zu reduzieren sowie das Wohlergehen und die Rechte der Arbeiter zu achten. Produkte mit diesem Label enthalten mindestens 50% Baumwolle, die von Retailern oder Marken der Initiative stammt, die in BCI-Landwirte investieren. Es bedeutet nicht, dass das Produkt aus fühlbar besserer Baumwolle besteht.

Weitere Informationen finden Sie unter: bettercotton.org/learnmore

 

B Corporation

Mit der B Corp Zertifizierung werden Unternehmen ausgezeichnet, die sich zu gesellschaftlichem Mehrwert und ökologischer Nachhaltigkeit bekennen. In einem aufwändigen Testverfahren lassen sie Unternehmensführung, Mitarbeiterrechte, sowie Auswirkungen auf Umwelt, Gesellschaft und Kunden messen. Die B Corp Zertifizierung wird für das gesamte Unternehmen vergeben und stellt keine unmittelbare Zertifizierung eines Artikels dar.

Weitere Informationen finden Sie unter: bcorporation.net

BDIH / COSMOS Standard

Das Label des BDIH (Bundesverband der Industrie- und Handelsunternehmen) kennzeichnet zertifizierte Natur- und Biokosmetik. Die Zertifizierung erfolgt auf der Grundlage des international harmonisierten „COSMOS-Standard“, der den bedeutsamsten Zusammenschluss von Standardorganisationen für Natur- und Biokosmetik darstellt. Die zertifizierten Produkte sind entsprechend an den Zusätzen „COSMOS Natural“ und „COSMOS Organic“ zu erkennen.

Die Hersteller der Produkte, die mit dem BDIH-Prüfzeichen ausgezeichnet sind, stellen bei der Produktentwicklung höchste Ansprüche an moderne, natürliche und besonders hautverträgliche Pflege. Der behutsame Umgang mit pflanzlichen Wirk- und Pflegestoffen und die Berücksichtigung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse stehen für innovative, pflegende und schützende Produkte, die Natürlichkeit Tag für Tag erlebbar machen. In den Produkten werden natürliche Rohstoffe wie pflanzliche Öle, Fette und Wachse, Kräuterextrakte und Blütenwässer oder ätherische Öle und Aromen verwendet. Diese müssen für COSMOS organic aus kontrolliert biologischem Anbau oder kontrollierter Wildsammlung verwendet werden.

Neben der sorgfältigen Auswahl der eingesetzten pflanzlichen Rohstoffe spielen die ökologische Verträglichkeit jedes Produktes, also umwelt- und ressourcenschonende Herstellungsverfahren, die optimale Abbaubarkeit von Rohstoffen sowie der sparsame Einsatz recycelbarer Verpackungsmaterialien eine wichtige Rolle.

Weitere Informationen finden Sie unter: ionc.info

bioRe®

Die Marke bioRe® steht für die weltweit höchsten Standards bei Bio-Baumwolle und fairem Handel. Inhaberin der Marke ist die bioRe® Stiftung. Exklusive Lizenznehmerin ist die Remei AG.
Textilien, die das Gütesiegel bioRe® Sustainable Textiles tragen sind rückverfolgbar bis zum Anbau. Die einzelnen Prozessschritte entlang der 100% transparenten Lieferkette und die Einhaltung des Standards bioRe Sustainable Textile werden anhand des bioRe®-Kontrollsystems sowie durch unabhängige Zertifizierer streng kontrolliert.
Die fair gehandelte Baumwolle, die mit dem Gütesiegel bioRe® Sustainable Cotton ausgezeichnet ist, stammt aus kontrolliert biologischem Anbau von Kleinbauern in Indien und Tansania. Für den Bio-Baumwollanbau wird gentech-freies Saatgut eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie unter: biore.ch

bluesign® PRODUCT

Konsumgüter, die das Label bluesign® PRODUCT tragen, erfüllen die strengen Sicherheits- und Umweltanforderungen der bluesign® CRITERIA. Diese Produkte werden aus von Bluesign verifizierten Stoffen und Accessoires hergestellt und ressourcenschonend sowie mit minimaler Belastung für Mensch und Umwelt produziert.

Weitere Informationen finden Sie unter: bluesign.com

Cotton made in Africa

Cotton made in Africa (CmiA) ist ein international anerkannter Standard für nachhaltige Baumwolle aus Afrika. Seit 2005 setzt sich CmiA für den Schutz der Umwelt, bessere Arbeits- und Lebensbedingungen für Kleinbauern und für die Arbeiter in den Entkörnungsbetrieben ein.

Weitere Informationen finden Sie unter: cottonmadeinafrica.org

Cradle to Cradle Certified™

Cradle to Cradle Certified™ ist ein Siegel der gemeinnützigen Organisation Cradle to Cradle Products Innovation Institute. Ziel ist die Förderung eines Wirtschaftssystems ohne Abfall. Das heißt, dass alle Materialien, die in einem Produkt eingesetzt werden, wiederverwertet oder biologisch abgebaut werden können. Das Siegel zeichnet Produkte aus, die umweltsichere, gesundheitlich unbedenkliche und kreislauffähige Materialien verwenden und umwelt- und sozialverträglich hergestellt werden. Das Siegel wird in vier verschiedenen Stufen vergeben (Bronze, Silber, Gold, Platin).

Weitere Informationen finden Sie unter: c2ccertified.org

CSE (Certified Sustainable Economics)

CSE steht für Certified Sustainable Economics/Enterprise, das heißt: „Geprüft nachhaltiges Unternehmen“

Produkte, die mit dem CSE-Siegel gekennzeichnet sind, stammen aus Unternehmen, deren Nachhaltigkeitsleistungen geprüft wurden. Grundlage der Prüfung ist der CSE-Standard, der Kriterien für nachhaltiges Wirtschaften vorgibt. In Abgrenzung zu bestehenden einzelnen Umwelt- oder Sozialsiegeln müssen für CSE Anforderungen aus allen drei Bereichen - Ökologie, Soziales und Ökonomie - gleichzeitig eingehalten werden. In diesem Sinne steht CSE für ein umfassendes Nachhaltigkeitsverständnis, das Kriterien z. B. zu Menschenrechten, Ressourcenschonung und ethischem Finanzwesen gleichermaßen beachtet.

Weitere Informationen finden Sie unter: gfaw.eu/cse

Ecocert

Ecocert zertifiziert aktuell nach dem COSMOS Standard für Bio- oder Naturkosmetik sowie dem Cosmetic Standard.

Der COSMOS Standard für Bio- oder Naturkosmetik steht allgemein für Inhaltstoffe natürlichen Ursprungs, die Förderung von Bio-Inhaltstoffen, den Verzicht auf Inhaltstoffe petrochemischen Ursprungs sowie den Verzicht auf Inhaltstoffen tierischen Ursprungs. Dabei werden alle Aspekte der Beschaffung, Herstellung, Vermarktung und Kontrolle von kosmetischen Produkten im Detail abgedeckt.

Mehr Informationen finden Sie unter: cosmos-standard.org

Der Ecocert Cosmetics ist ein Standard für umweltfreundliche Produkte, welcher die Verwendung von Inhaltsstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen gewährleistet, die mit Hilfe von umweltfreundlichen Verfahren hergestellt werden. Auch wenn dieser Standard momentan noch bei einer Vielzahl von Herstellern im Einsatz ist, wird er schrittweise durch den COSMOS-Standard ersetzt.

Mehr Informationen finden Sie unter: ecocert-imo.ch

EU Ecolabel

Das Europäische Umweltzeichen EU Ecolabel (kurz: EU Ecolabel oder Euroblume) kennzeichnet Produkte und Dienstleistungen, die während ihres gesamten Lebenszyklus hohe Umweltstandards erfüllen: von der Rohstoffgewinnung über die Produkte, den Vertrieb bis hin zur Entsorgung. Es ist seit 1992 das Zeichen der Europäischen Kommission. Das EU Ecolabel soll Verbrauchern die Möglichkeit geben, umweltfreundlichere und gesündere Produkte und Dienstleistungen zu identifzieren. Es ist in allen 28 EU-Mitgliedstaaten sowie in Norwegen, Island, Liechtenstein und der Schweiz anerkannt.

Weitere Informationen finden Sie unter: eu-ecolabel.de

Fair Wear Foundation

Die Mission von Fair Wear besteht darin, die Arbeitsbedingungen für die Hunderttausenden von Arbeiterinnen und Arbeitern zu verbessern, die an der Herstellung von Kleidung für Fair Wear-Mitgliedsunternehmen beteiligt sind. Um dies zu erreichen, konzentriert sich die Organisation auf die Bekleidungsproduktion, insbesondere auf Näh-, Schneide- und Beschneideprozesse - die arbeitsintensivsten Teile der Lieferkette. Sie arbeitet mit 130 Mitgliedsmarken zusammen, die sich dafür einsetzen, einen faireren Weg zur Herstellung von Kleidung zu finden. Zudem arbeitet die Organisation direkt mit Fabriken, Gewerkschaften, NGOs und Regierungen zusammen, um Antworten auf Probleme zu finden, die andere für unlösbar halten. Gemeinsam werden neue Lösungen für die gesamte Beschaffungskette erarbeitet, um Mode für alle fair zu machen.

Weitere Informationen finden Sie unter: fairwear.org

 

Fair Trade USA®

Fair Trade USA® ist eine gemeinnützige Organisation und Zertifizierer von Fair Trade-Produkten. Das Siegel kennzeichnet Artikel, welche nachhaltige Existenzgrundlagen und sichere Arbeitsbedingungen, den Schutz der Umwelt und starke, transparente Lieferketten fördern. Für jedes verkaufte Produkt fließt eine Prämie im Ursprungsland in einen vom Produzenten kontrollierten Entwicklungsfonds.

Weitere Informationen finden Sie unter: fairtradecertified.org

Fairtrade Cotton Siegel

Das Fairtrade-Produktsiegel für Baumwolle steht für fair angebaute und gehandelte Rohbaumwolle, die über alle Produktionsschritte direkt rückverfolgbar ist und getrennt von Nicht-Fairtrade-Baumwolle weiterverarbeitet wird. Die Baumwolle in Textilien, die dieses Siegel tragen, ist zu 100 Prozent Fairtrade-zertifiziert.

Fairtrade ermöglicht den Kleinbauernkooperativen stabilere Preise sowie langfristige Handelsbeziehungen. Sowohl Bäuerinnen und Bauern als auch Beschäftigte auf Plantagen erhalten eine zusätzliche Faitrade-Prämie für Gemeinschaftsprojekte. Die Standards enthalten darüber hinaus Kriterien zu demokratischen Organisationsstrukturen, Umweltschutz und sicheren Arbeitsbedingungen. Die Kontrollen werden von FLOCERT durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie unter: fairtrade-deutschland.de

 

Global Organic Textile Standard (GOTS)

Der Global Organic Textile Standard (GOTS) ist als weltweit führender Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern anerkannt. Auf hohem Niveau definiert er umwelttechnische Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette und gleichzeitig die einzuhaltenden Sozialkriterien. Die Qualitätssicherung erfolgt durch eine unabhängige Zertifizierung der gesamten Textillieferkette.
Der Standard deckt Herstellung, Konfektion, Verpackung, Kennzeichnung, Handel und Vertrieb aller Textilien ab, die aus mindestens 70% kontrolliert biologisch erzeugten Naturfasern bestehen. Es können Garne, Stoffe, Bekleidung, Heimtextilien und sonstige Produkte aus textilen Fasern zertifiziert werden. Der Standard legt keine Kriterien für Leder- und Fellprodukte fest.

Weitere Informationen finden Sie unter: global-standard.org

 

Grüner Knopf

Der Grüne Knopf ist ein staatliches Siegel für nachhaltige Textilien. Er stellt verbindliche Anforderungen, um Mensch und Umwelt zu schützen. Insgesamt müssen 46 anspruchsvolle Sozial- und Umweltstandards eingehalten werden - von der Zahlung von Mindestlöhnen, über die Einhaltung von Arbeitszeiten und dem Verbot von Kinder- und Zwangsarbeit bis zum Verbot von dem Einsatz gefährlicher Chemikalien und Weichmacher sowie der Vorschrift von verbindlichen Grenzwerten für Abwasser in der Produktion. Unabhängige Prüfstellen kontrollieren die Einhaltung der Kriterien. Die staatliche Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) stellt als „Prüfer der Prüfer“ eine unabhängige und glaubwürdige Prüfung sicher.

Weitere Informationen finden Sie unter: gruener-knopf.de

 

 

LENZING™ ECOVERO™

Die LENZING™ ECOVERO™ Viscosefasern werden ausschließlich aus zertifizierten und kontrollierten Holzquellen hergestellt und mit deutlich weniger fossilem Energieeinsatz und Wasser produziert als generische Viscose. Sie sind mit dem international anerkannten EU Ecolabel zertifiziert. Dieses Label für Umweltbewusstsein wird nur Produkten und Dienstleistungen verliehen, die während ihres gesamten Lebenszyklus eine deutlich geringere Umweltbelastung aufweisen: von der Rohstoffgewinnung über die Herstellung bis hin zur Verteilung und Entsorgung. LENZING™ ECOVERO™ Fasern können im Endprodukt zweifelsfrei identifiziert werden. 

Weitere Informationen finden Sie unter: ecovero.com

MADE IN GREEN by OEKO-TEX®

MADE IN GREEN by OEKO-TEX® ist ein nachverfolgbares Produktlabel für alle Arten von Textilien (z.B. Bekleidung und Heimtextilien) und Lederartikel aller Vorstufen (z.B. Bekleidung, fertiges und halbfertiges Leder) inklusive verwendeter Zubehörmaterialien. Mit dem MADE IN GREEN Label wird der Nachweis erbracht, dass ein Artikel auf Schadstoffe getestet wurde. Dies erfolgt durch die Zertifizierung nach STANDARD 100 oder LEATHER STANDARD by OEKO-TEX®. Ausserdem wird gewährleistet, dass das Textil- oder Lederprodukt mit nachhaltigen Prozessen unter sozialverträglichen Arbeitsbedingungen hergestellt wurde. Dies erfolgt durch die Zertifizierung nach STeP by OEKO-TEX®.  Anhand einer eindeutigen Produkt-ID auf dem Label können Sie zurückverfolgen, in welchen Ländern und Produktionsbetrieben der gekennzeichnete Artikel produziert wurde.

Mehr Informationen finden Sie unter: oeko-tex.com

NATRUE

NATRUE ist ein internationaler, nicht gewinnorientierter Verband für Natur- und Biokosmetik mit Sitz in Brüssel der 2007 gegründet wurde. Ziel des Verbands ist es, Natur- und Biokosmetik für das Wohl der Verbraucher weltweit zu fördern und zu schützen sowie ein Bewusstsein für Naturkosmetik zu schaffen. Das NATRUE-Label setzt hohe Qualitäts- und Leistungsstandards, um Menschen weltweit die Möglichkeit zu geben, natürliche Kosmetik zu genießen, die ihre Erwartungen erfüllen. Aktuell sind mehr als 6.700 Produkte von mehr als 300 Marken NATRUE-zertifiziert.

Weitere Informationen finden Sie unter: natrue.org

NATURTEXTIL IVN zertifiziert BEST

NATURTEXTIL IVN zertifiziert BEST spiegelt seit 2000 die vom Internationalen Verband der Naturtextilwirtschaft e. V. (IVN) entworfenen Richtlinien für Naturtextilien wider und bildet die gesamte textile Produktionskette ab, in ökologischer und sozialverantwortlicher Hinsicht. Bewusst wird hierbei eine eingeschränkte Palette an Qualitäten und Produkten in Kauf genommen.

Dieses vor allem im europäischen Raum bekannte Qualitätszeichen ist derzeit der Standard mit den höchsten Ansprüchen an textile Nachhaltigkeit und zeigt das im Augenblick maximale realisierbare Niveau auf.

Weitere Informationen finden Sie unter: naturtextil.de/qualitaetszeichenbest

Organic Content Standard (OCS) 100

Der Organic Content Standard (OCS) 100 ist ein Standard zur Rückverfolgung und Verifizierung biologischer Rohstoffe in einem Endprodukt. Er deckt den gesamten Herstellungsprozess ab - jeder Partner in der Zulieferkette wird von einer akkreditierten dritten Partei überprüft, dies ermöglicht eine transparente, konsistente und umfassende unabhängige Bewertung. Produkte mit diesem Zertifikat bestehen zu mindestens 95% aus biologischem Material. Das Zertifikat sagt nichts über umweltschonende Produktionsverfahren, den Einsatz von Chemikalien oder die Produktionsbedingungen aus.

Weitere Informationen finden Sie unter: textileexchange.org

 

 

PEFC (Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes)

PEFC ist die größte Institution zur Sicherstellung nachhaltiger Waldbewirtschaftung durch ein unabhängiges Zertifizierungssystem. Holz und Holzprodukte mit dem PEFC-Siegel stammen nachweislich aus ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltiger Forstwirtschaft.

PEFC Deutschland e.V. wurde 1999 gegründet und entwickelt die Standards und Verfahren der Zertifizierung, stellt der Öffentlichkeit Informationen bereit und vergibt die Rechte am PEFC-Logo in Deutschland. PEFC ist in Deutschland das bedeutendste Waldzertifizierungssystem: Mit 7,5 Millionen Hektar zertifizierter Waldfläche sind bereits rund zwei Drittel der deutschen Wälder PEFC-zertifiziert.

Waldzertifizierung nach den Standards von PEFC basiert auf den strengen Richtlinien für die nachhaltige Bewirtschaftung von Wäldern. Diese Bewirtschaftung wird durch kompetente und unabhängige Organisationen kontrolliert. Trägt ein Produkt aus Holz das PEFC-Siegel, dann heißt das: Die gesamte Produktherstellung - vom Rohstoff bis zum gebrauchsfertigen Endprodukt - ist zertifiziert und wird durch unabhängige Gutachter kontrolliert.

Weitere Informationen finden Sie unter: pefc.de

TENCEL™

TENCEL™ ist Lenzing's textile Premiummarke für vielfältige, spezielle Einsatzgebiete. Die Lyocell- und Modalfasern der Marke TENCEL™ tragen durch ihre völlige Integration in den Naturkreislauf zur ökologischen Balance bei. Die Fasern stammen aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz entstanden durch Photosynthese. Die zertifizierten biobasierten Fasern werden dann in einem umweltschonenden Prozess hergestellt. Bestehend aus natürlichen Materialien sind TENCEL™ Fasern biologisch abbaubar und kompostierbar und können so wieder vollständig an die Natur zurückgegeben werden.

Weitere Informationen finden Sie unter: tencel.com

World Fairtrade Organization (WFTO)

Der WFTO Fair Trade Standard wird von der World Fair Trade Organisation (WFTO) vergeben. In der WFTO sind mehr als 400 Organisationen des Fairen Handels zusammengeschlossen. Somit handelt es sich bei der WFTO um eine Mitgliedsorganisation. Von der WFTO ausgezeichnete Unternehmen setzen sich für eine Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen von Produzenten in Entwicklungsländern ein. Die WFTO verifiziert, dass Mitgliedsunternehmen sich an den zehn Prinzipien des fairen Handels ausrichten. Nur Unternehmen, die das System erfolgreich durchlaufen, dürfen ihre Produkte mit dem Siegel WFTO Guaranteed Fair Trade kennzeichnen.

Weitere Informationen finden Sie unter: wfto.com

 

Jetzt anmelden!
Jetzt anmelden