Fashion Week Berlin 2017 Modetrubel in der Hauptstadt

Die Mercedes Benz Fashion Week lockt nicht nur Modebegeisterte, sondern auch jede Menge Stars in die Hauptstadt. Zahlreiche Designer wie z.B. Laurèl, Riani und Schumacher zeigten ihre neusten Entwürfe auf dem Berliner Runway.
Damit jede Show zu einem ganz besonderen Erlebnis wird arbeiten zahlreich Menschen Backstage für die Designer. Mit viel Leidenschaft und höchster Konzentration sorgte, wie schon in den vergangenen Jahren, das Atelier Artistique Team von L´Oréal Professionnel, für das perfekte Hairstyling der Models.

Urania Topalidou von DIE FRISEURE Breuninger ist zum ersten Mal mit vor Ort gewesen und zeigte ihr Können.
Im Interview verrät sie uns ihre Eindrücke, Erfahrungen und wie es Backstage auf der MBFW zuging.

Wie sieht ein Arbeitstag Backstage bei der Fashion Week Berlin aus?

Der Arbeitstag bei der Fashion Week beginnt schon früh am Morgen. Wenn die erste Show am Tag um 10 Uhr beginnt sind Models, Visagisten, Designer und wir Friseure schon 2 1/2 Stunden zuvor im Einsatz. Nach kurzer Teambesprechung geht es los und jeder setzt den Look präzise um, denn das Ziel ist, dass alle Frisuren der Models identisch aussehen. 

Wenn wir fertig mit dem Look sind, geht es Schlag auf Schlag weiter, denn im Backstage-Raum 2 wartet der nächste Designer, der seine Show direkt im Anschluss zeigt. Das Wichtigste ist, dass man im Team harmoniert und sich gegenseitig unterstützt. Es kann natürlich auch vorkommen, dass spontane Änderungen stattfinden und die vorgegebenen Frisuren komplett neugestaltet werden müssen.

Es ist ein sehr langer und stressiger Arbeitstag mit vielen Menschen und Kameras im Backstage-Bereich. Aber trotzdem ist es ein positiver Stress bei dem man sehr viel lernt und viele Inspirationen bekommt.

Was ist das größte Highlight auf der Fashion Week gewesen?

Ich kann nicht nur eine Sache benennen! Die ganze Fashion Week war ein Highlight für mich. Man kennt es durch die Medien und sieht immer das Endergebnis und wer alles die Fashion Week besucht.
 Es ist unglaublich wie viele Menschen dazu beitragen, dass dieses Event stattfinden kann. Ich bin sehr glücklich ein Teil davon gewesen zu sein. Es ist ein wahnsinniges Gefühl die selbstgemachte Frisur vor so vielen Menschen laufen zu sehen und aus der Masse zu hören, wie schön wir die Frisuren  gestylt haben. Da geht einem das Herz auf!

Wie sieht der aktuelle Haartrend aus?

Natürliche Haare sind das neue Must Have in 2017. Dabei spielt das Thema „undone“ eine große Rolle. Wellen werden mit interessanten Techniken immer neu inspiriert. Der „Dutt“ feiert sein Revival und wird immer neu und raffiniert in den Fokus gestellt. Dabei spielt Natürlichkeit eine große Rolle. 

Bei den Farbtrends spielen wir mit feinen und gleichzeitig sichtbaren Reflexen, dabei sind sehr natürliche Brauntöne eine große Rolle.

Was machen sie jetzt nach der Fashion Week?

Ich liebe die Herausforderung, jedoch freue ich mich nun auf meine Kunden im Salon und das ich all meine Erfahrungen umsetzen kann.
Auch die Arbeit als Fachtrainerin in Stuttgart begeistert mich weiterhin. Hierbei werde ich unsere Auszubildende auf ihrem Weg zum „Erwachsen werden“ begleiten.

Einen großen Traum habe ich jedoch noch!Einmal auf der Fashion Week Paris mein Können unter Beweis stellen zu dürfen.