E:Breuninger
Menü

Breuninger und Umwelt

Um für unsere Kunden sowohl in unseren Häusern wie auch online die Auswahl und das Shoppingerlebnis bieten zu können, dass sie sich wünschen, benötigen wir Ressourcen. Im Mittelpunkt stehen dabei unser Energieverbrauch, der Abfall, den wir produzieren, und die Emissionen, die durch unseren Baubestand, sowie durch Logistik und Transport entstehen. Wir nehmen den Klimaschutz ernst und arbeiten deswegen stetig daran, unsere schädlichen Auswirkungen zu verringern und somit einen Beitrag für eine gesunde Umwelt zu leisten.

Um unsere CO2-Emissionen mittel- und langfristig zu verringern und natürliche Ressourcen zu schonen, suchen wir kontinuierlich nach neuen Möglichkeiten. Bei der Reduktion von CO2 setzen wir vor allem da an, wo wir den größten Einfluss nehmen können: bei unseren Transporten und Liegenschaften. Wir haben uns das Ziel gesetzt, Bestellungen über unseren Online-Shop und interne Transporte in den nächsten Jahren CO2-neutral zu gestalten. Um zielgerichtet Ressourcen zu sparen und Abfall zu vermeiden, möchten wir in unseren Beschaffungsprozessen – soweit es geht – auf Plastik verzichten. Durch eine Abschaffung von sogenannten Polybags - Druckverschlussbeutel, die in der gesamten Bekleidungsbranche zum Versand von Kleidung genutzt werden - und die Vermeidung von Einwegplastik haben wir den Anspruch, viele unserer Prozesse plastikfrei zu gestalten.  

 

Unsere Ziele

Bis 2022 ...

... werden alle Bestellungen im Online-Shop CO2-neutral zugestellt.

Bis 2025 ...

... setzt Breuninger bei allen internen Transporten auf eine CO2-neutrale Zustellung.

... sind alle Liegenschaften, die sich in Breuningers Kontrolle befinden, CO2-neutral.

... verzichtet Breuninger weitestgehend auf Plastik: Einweg-Plastik wird vermieden und Umverpackungen werden zu 100% plastikfrei.

Fortlaufend ...

... vermeiden wir bei allen Bestell- und Liefervorgängen den Einsatz von Printmaterial.

Jetzt anmelden!
Jetzt anmelden